Sie wollen ein Erklär­video erstellen lassen? Gute Idee!

Ihre Inhalte ziel­genau und effizient kommuniziert!

Im Zeit­alter der Informations­flut wird es immer wichtiger, gezielt und effizient zu kommunizieren.

Ein Erklärvideo oder auch Explainer genannt, komprimiert Ihre Botschaft und ist für den Kunden leicht zu konsumieren. Die Anwendungsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Ob auf Ihrer Website, im Schaufenster oder auf Messen. Mit Erklärvideos kommt Ihre Botschaft an. Animierte Videos binden die Besucher auf Ihrer Homepage und verbessern somit die Bounce Rate. Des Weiteren verbessern Videos die Conversion Rate. Sie machen neugierig. Eine Vielzahl der Kunden sucht nach dem Schauen eines Produktvideos nach weiterführenden Informationen. Wussten Sie z. B., dass YouTube mittlerweile die zweitgrößte Suchmaschine ist? Menschen bevorzugen leicht konsumierbare Informationen.

Ich habe hier nur einige der wichtigsten Vorteile aufgezählt. Erklärfilme sind mehr als nur hübsches Beiwerk. Sie sind integraler Bestandteil Ihres Firmenauftritts. Ein erfolgreiches Erklärvideo vermittelt Infomationen durch Ton, Sprache und Bild. Es werden z. B. Animationen, Infografiken oder auch Realbilder miteinander kombiniert. Ich berate Sie gerne und begleite Sie in jedem Schritt der Produktion. Von der Idee über Storyboard, Sprecherwahl bis hin zum fertigen Produkt. Falls Sie einen Erklärfilm planen, kontaktieren Sie mich. Gerne können wir uns zu einem kostenlosen Beratungsgespräch treffen.

%

der Verbraucher sehen sich Erklärvideos an, um mehr über Produkte und Serviceangebote zu lernen.

%

der Verbraucher geben an, die Entscheidung zum Kauf einer App oder Software aufgrund eines Marketingvideos getroffen zu haben.

%

der Firmen nutzen Videos als Marketing-Werkzeug.

Was genau sind Erklär­videos?

Kurzgesagt sind alle Videos, die Inhalte vermitteln Erklärvideos. Deshalb ist der Begriff nicht ganz trennscharf. Es gibt jedoch trotzdem einige Faktoren, die fast immer gegeben sind. Im Vergleich zu z. B. Dokumentation sind Erklärfilme kürzer. Es werden komplexe Inhalte auf das wesentliche komprimiert und in eine konsumierbare und ansprechende Form gebracht. Wenn von Explainervideos geredet wird, sind auch Erklärvideos gemeint. Erklärfilme können ein Produkt oder Service umschreiben oder auch vollkommen andere Thematiken beinhalten. Auch die Produktionsart des Films ist nicht vorgegeben. Erklärvideos können sowohl 2D, 3D oder Realfilm sein. Wobei der Großteil von ihnen in 2D animiert sind.

Was kostet es ein Erklär­video zu er­stellen?

Sie haben sich entschlossen ein Erklärvideo erstellen zu lassen und fragen sich, mit welchen Kosten zu rechnen ist? Die Frage wieviel ein Erklärfilm kostet, lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Die Kosten eines Films hängen von einer Vielzahl von Faktoren ab. Darunter einige, die selbsterklärend sind, wie z. B. die Länge. Jedem sollte klar sein, dass ein fünf Minuten Film mehr kostet, als ein einminüter Film. Es muss auch noch nach der Machart des Videos unterschieden werden. Grob kann man 2D, 3D und Realfilm unterscheiden. Erklärvideos sind meistens mit 2D Animationen realisiert, da sich hier die Kosten in Grenzen halten. Eine pauschale Zahl zu nennen ist wie gesagt schwer, aber für ein gut produziertes Erklärvideo können Sie mit einem mittleren vierstelligen Betrag rechnen. Weitere Informationen zu den Kosten von Videoproduktionen finden Sie hier.

Wie lange dauert die Pro­duktion eines Erklär­films?

Die Produktionszeit hängt natürlich von einigen Faktoren ab. So spielt die Länge und Machart eine große Rolle. Des Weiteren ist der Aufwand der Illustrationen und Animationen ausschlaggebend. Für ein 2D Erklärvideo mit einer Länge von 60-120 Sekunden können Sie mit ca 4 Wochen Produktionszeit rechnen. Falls Ihr Projekt zeitkritisch ist, kann die Produktionszeit auch verkürzt werden. Dadurch fallen allerdings zusätzliche Kosten an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Was genau sind Erklär­videos?

Kurzgesagt sind alle Videos, die Inhalte vermitteln Erklärvideos. Deshalb ist der Begriff nicht ganz trennscharf. Es gibt jedoch trotzdem einige Faktoren, die fast immer gegeben sind. Im Vergleich zu z. B. Dokumentation sind Erklärfilme kürzer. Es werden komplexe Inhalte auf das wesentliche komprimiert und in eine konsumierbare und ansprechende Form gebracht. Wenn von Explainervideos geredet wird, sind auch Erklärvideos gemeint. Erklärfilme können ein Produkt oder Service umschreiben oder auch vollkommen andere Thematiken beinhalten. Auch die Produktionsart des Films ist nicht vorgegeben. Erklärvideos können sowohl 2D, 3D oder Realfilm sein. Wobei der Großteil von ihnen in 2D animiert sind.

Was kostet es ein Erklär­video zu erstellen?

Sie haben sich entschlossen ein Erklärvideo erstellen zu lassen und fragen sich, mit welchen Kosten zu rechnen ist? Die Frage wieviel ein Erklärfilm kostet, lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Die Kosten eines Films hängen von einer Vielzahl von Faktoren ab. Darunter einige, die selbsterklärend sind, wie z. B. die Länge. Jedem sollte klar sein, dass ein fünf Minuten Film mehr kostet, als ein einminüter Film. Es muss auch noch nach der Machart des Videos unterschieden werden. Grob kann man 2D, 3D und Realfilm unterscheiden. Erklärvideos sind meistens mit 2D Animationen realisiert, da sich hier die Kosten in Grenzen halten. Eine pauschale Zahl zu nennen ist wie gesagt schwer, aber für ein gut produziertes Erklärvideo können Sie mit einem mittleren vierstelligen Betrag rechnen. Weitere Informationen zu den Kosten von Videoproduktionen finden Sie hier.

Wie lange dauert die Pro­duktion eines Erklär­films?

Die Produktionszeit hängt natürlich von einigen Faktoren ab. So spielt die Länge und Machart eine große Rolle. Des Weiteren ist der Aufwand der Illustrationen und Animationen ausschlaggebend. Für ein 2D Erklärvideo mit einer Länge von 60-120 Sekunden können Sie mit ca 4 Wochen Produktionszeit rechnen. Falls Ihr Projekt zeitkritisch ist, kann die Produktionszeit auch verkürzt werden. Dadurch fallen allerdings zusätzliche Kosten an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wie läuft die Pro­duktion eines Erklär­films ab?

Ich gehe von einem animierten 2D Erklärfilm aus, da dieses Format mit Abstand das beliebteste ist. Nach jedem Produktionsschritt gibt es eine festgelegte Anzahl an Korrekturphasen. Die grundsätzliche Aufteilung einer Erklärvideo-Produktion sieht bei mir wie folgt aus:

  1. Beratung und Briefing
  2. Definition der Zielsetzung und Zielgruppen
  3. Konzept und Styleframes 
  4. Storyboard und ggf. Sprechertext
  5. Umsetzung der Animation und des Motion Designs
  6. Sprecher und Vertonung
  7. Lieferung der relevanten Daten

Hier finden Sie eine ausführliche Beschreibung des Prozesses.

Was sind die Einsatz­gebiete von Erklär­videos?

Die Einsatzgebiete sind nahezu unbegrenzt. Mit Videos können Sie Ihr Produkt sowohl im Internet, im Schaufenster oder auf Messen bewerben. Hier die gängigsten Anwendungsbeispiele für Erklärvideos:

  • Produktvideo
  • Imagefilm
  • Messefilm
  • Social Media Video
  • App Video
  • Pressefilm
  • Interne Kommunikation
  • E-Learning

Für mein komplettes Angebot klicken Sie hier.

Hier eine Auswahl meiner Erklärvideo-Perlen.

Überzeugt?
Dann kontaktieren Sie mich.

Ich berate Sie gerne und wir finden den richtigen Weg Ihre Inhalte gezielt und effizient zu kommunizieren. Egal ob Erklärfilm, Imagefilm oder Produktvideo.

+49 176 4011 4893

info@christofgoers.de

4 + 6 =

Christof Görs
Motion & Communi­cation

Stargarder Str. 10
10437 Berlin

info@christofgoers.de
+49 176 4011 4893

Stile:
Grafisch
Isometrisch
Flat Style
Realfilm
White Board
Pixel Art
Handgezeichnet

Freunde
Miriam Barton
Ole Sturm
Konstantin Reinhart
Andreas Melcher

Einsatzgebiete
Erklärvideo
Erklärfilm
E-Learning
Imagefilm
Produktvideo
Recruiting Video
Werbefilm
Musikvideo
Social Media Video
App Video
Messefilm
Interne Kommunikation